Dämmung? Bauphysik.

Das Dach, die Außenwand oder die Holzbalkendecke- nach außen umschließen sie den Wohnraum, der im Sommer nicht heiß, im Winter energiesparend warm sein soll. Was im Neubau einfach umzusetzen ist, stellt beim Bestandsbau oft eine Herausforderung dar. Sanierung von außen, Innendämmung oder Dämmung am Dach? Planen und führen wir gemeinsam aus, mit durchdachten Detaillösungen und ökologischen Dämmstoffen.


Das alte Haus als Patient

Wenn über Jahrzehnte ein Haus vernachlässigt wurde, sind oft Schäden durch Wasser die Folge. Sei es durch Schlagregen, falsche Reparaturen (z.B. mit Bauschaum oder Zementmörtel) , ein undichtes Dach oder einer Verblendung mit Dämmplatten und Putz (Kondenswasser).

Hier gilt es, die Originalsubstanz wieder instand zu setzen und vor allem, die Schadensursache abzustellen.

Danach kann begonnen werden, mit bewährten Materialien wie Lehm, Schilf und Holzweichfaserdämmung zeitgemäßen Wohnraum zu schaffen.


Neues Holz am alten Haus

Um ein altes Haus zeitgemäß nutzen zu können, sind oft behutsame Umbauten oder Ergänzungen gefragt. Diese können  denkmalgerecht so gestaltet werden, dass sie nicht im Widerspruch zum Vorhandenen stehen.

Es können Gauben, Dachfenster, Verschalungen, Innen- und Außendämmungen, Anbauten und Balkone realisiert werden.

Für eine einzigartige Oberfläche können traditionell handbehauene Balken verwendet werden.


In Würde altern können

Wird komplett neu gebaut, kann man sich der Erfahrungen aus vielen Jahrhunderten Holzbau bedienen. Was funktioniert, was sieht auch in hundert Jahren noch gut aus, wenn schon jede Farbe abgeblättert ist? Was dagegen hat sich nicht bewährt? Hier setze ich gern auf sägeraues Vollholz mit "gesundem" Querschnitt, traditionelle Holzverbindungen, Anstriche auf Pflanzenölbasis, im Außenbereich auch mit Kiefernholzteer.

So ist es möglich, Bauwerke aus Holz zu schaffen, die bei regelmäßiger Wartung selbst ihren Urenkeln (!) noch Freude bereiten werden. Zahlreiche denkmalgeschützte Bauten bieten dafür den Beweis.


Strohballenbau

Mit Stroh als Dämmstoff umweltfreundliche, bestens gedämmte Häuser bauen! Diese Idee begleitet mich seit meiner Ausbildung.

 

2017 nahm ich an einem Seminar mit dem Architekten Dirk Scharmer teil, um mich über den Stand der Technik und die praktische Umsetzung zu informieren.

 

Gern stehe ich Ihnen für Ihr Stroh- Projekt zur Verfügung.


Holzschindeln + Behauenes Holz

Traditionell, individuell, handwerklich.

Handgespaltene Holzschindeln sind seit Jahrhunderten bewährt. Sie verleihen Ihrem Dach oder Ihrer Fassade eine einzigartige Kombination aus Farbspiel und Oberflächenstruktur- auch bei uns in Sachsen.

 

Für einzigartige Holzbauprojekte oder die Denkmalpflege biete ich das Behauen von Bauholz an. Es wird wie damals von Hand mit dem Breitbeil gearbeitet. 

 

Unten ein Video, wo das Behauen und das Längsaufsägen gut gezeigt wird.